Neuer Artikel: Der Gang in den Schatten der Macht

Ein neuer Artikel von mir und Frederik Springer von der Leibniz Universität Hannover ist kürzlich in der Politischen Vierteljahresschrift erschienen. Darin untersuchten wir die Motivation, Mitglied einer Klein(st)partei zu werden. Der Artikel ist im Open Access erschienen und somit frei zugänglich. Unter diesem Link kann er abgerufen werden. Zusammenfassung: Ein erheblicher Anteil der Parteimitglieder in Deutschland entfällt auf Klein(st)parteien. So stellt die Gruppe der Klein(st)parteien summiert die drittmeisten Parteimitglieder in Deutschland.

Geht es DieBasis um Demokratie?

Das Jahr 2020 war in vielerlei Hinsicht ein besonderes Jahr. Insbesondere die Corona-Pandemie hielt die gesamte Welt in Atem. Mit der Pandemie und den damit verbundenen Einschnitten in gewohnte Freiheiten, gründete sich im Juli 2020 eine neue Partei in Deutschland: dieBasis. Schnell entpuppte sich die Partei als Corona-Protestpartei, die auch ein wenig an Prominenz gewann. Auch Pfarrer Fliege, den Älteren vielleicht noch bekannt, trat der Partei bei. Allerdings spielt der Parteiname auf etwas anderes als die Corona-Pandemie an.

Creating a blog using blogdown

Creating a blog is simple I thought that creating a blog with R was about to be a nice little project. It turned out to be way easier than what I imagined it to be thanks to the blogdown package. The advantage of this process is quite obvious: You only need to fiddle with R and not yet another program or coding language. This means that you can have everything neatly in your RStudio and update your blog from there.

Welche Kleinstpartei twittert eigentlich?

Parteien auf Twitter Kleinstparteien sind die Parteien, die einem mitunter am Ende des Wahlzettels ein Schmunzeln bereiten. Einige dieser Parteien kennt man vielleicht aus vereinzelten Reportagen oder weil man diese bereits mehrfach auf Wahlzetteln oder in der Innenstadt gesehen hat. Aber davon abgesehen tauchen diese Parteien in der Öffentlichkeit kaum auf. In der Regel sind diese Parteien nicht Gegenstand medialer Berichterstattung, was für sie natürlich problematisch ist. Eine Möglichkeit, wie diese Parteien auf sich aufmerksam machen könnten, ist Twitter.